Buchholtz Inotec – Ideeal ist normal!

Buchholtz Inotec Energie- und Heiztechnik: Inselfähige Eigenverbrauchsanlagen

Inselfähige
Eigenverbrauchsanlagen

DIE Alternative seit dem Wegfall einer rentablen Einspeisevergütung.

Essenzielle Nachteile herkömmlicher netzabhängiger Eigenverbrauchsanlagen

  • Einspeiseanlagen unter 10 Kw Nennleistung können sogar unrentabel sein, da laufende Betriebskosten die 12-Cent-Einspeisevergütung übersteigen.
  • Deutlich spürbar wird dies, wenn der Einspeisevertrag ausgelaufen ist und die Erträge nur noch 2 Cent pro KWh einbringen. Allein die Gebühr für zusätzliche Zähler kann höher sein. Durch die Kosten, welche nur eine Einspeiseanlage mit sich bringt, wird sie heutzutage unrentabel. Besser ist in diesem Fall die ausschließliche Eigennutzung.
  • Auch die Lebensdauer aller Komponenten von Einspeiseanlagen ist so kurz, dass sie unrentabel sind: z. B. Batterie 7 – 10 Jahre, Netzwechselrichter 8 - 14 Jahre.
  • Und auch mit Speicher wird nur selten ein Eigenverbrauchsanteil von über 60 % erreicht.
  • Netzabhängigkeit: wenn das öffentliche Netz ausfällt, gehen die Lichter und Zentralheizung AUS. Denn auch wenn eine Batterie integriert ist, funktionieren diese Systeme mit sog. Einspeisewechselrichtern, die bei Netzausfall aus Sicherheitsgründen abschalten müssen – auch wenn die Sonne scheint und die Batterien voll geladen sind!

Vorteile von Buchholtz-INOTEC-Systemen im Vergleich

Bürokratische Vorteile, da nicht eingespeist wird

  • Nur einmalige Anmeldung. Keine Genehmigung, Netzüberprüfung und Gewerbeanmeldung notwendig.
  • Kein Mehraufwand durch Ertragsmeldungen, Umsatzsteuervoranmeldung, Steuererklärung.
  • Keine Kosten durch EEG-Umlage unter 10.000 KW/a, keine zusätzlichen Zählergebühren.
  • Keine Kontrolle, Drosselung oder Abschaltung der Anlage mit Rundsteuerempfängern durch den Netzbetreiber möglich.

Das Schema zeigt die gängigste Variante 1-fasig. Weitere Fasen bis zu Drehstrom sind einfach nachrüstbar. Leistungen bis in den Megawattbereich sind ohne Weiteres möglich.
Auch Wasser- und Windkraftgeneratoren integrieren wir als regenerative Stromquellen für Hybridsysteme.

Funktionelle Vorteile

  • Primär wird die selbst erzeugte regenerative Energie genutzt, um die Batterie zu laden und die Verbraucher zu versorgen. Es wird nur dann Energie aus dem Netz genommen, wenn die regenerative Energiequelle wetterbedingt nicht ausreicht.
  • Hocheffizient, da durch unsere Steuerung für Überschussverwendung bis zu 100 % der erzeugbaren Energie für den Eigenverbrauch von Strom und Heizung genutzt wird. Besser, als den Strom zu billig zu verkaufen!
  • Feinster Sinusstrom (verglichen mit dem Strom aus öffentlichem Netz) spart Energie und verlängert die Lebensdauer aller Elektrogeräte.

INOTEC: Technik von höchster Qualität

  • Höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der OffGrid-Technik. Wir verwenden nur Komponenten, welche weltweit u. a. für lebenserhaltende Applikationen in Krankenfahrzeugen und auch Krankenhäusern konzipiert sind. Dauerbetriebserfahrung bis zu 40 Jahren!
  • Mit unserer eigens entwickelten Steuerungstechnik haben wir zwei Batterietechnologien für unsere OffGrid-Anlagen – bei höchsten Nutzungszeiten – verwendbar gemacht. Auch nach Dauerzyklenbetrieb von 25 Jahren und 80 Jahren beweisen diese bis heute ihre volle Leistung und Kapazität! Genauere Infos siehe unter >> Beste Batterietechnologie.

Off-Grid-competent und physisch real autark

  • Bei Netzausfall geht Ihre Anlage unterbrechungsfrei synchronisiert auf Inselbetrieb.
  • Selbst völlige Autarkie für Strom und Heizung bzw. Kühlung können wir mit unserer Anlage möglich machen, durch Einbindung folgender Systemkomponenten:
    1. bei Strombedarf startet automatisch ein kleiner Generator oder
    2. bei Wärme- und/oder Strombedarf startet ein kleines Blockheizkraftwerk (BHKW). Unser Favorit ist die Brennstoffzellenheizung, welche mit höchstem Wirkungsgrad arbeitet, äußerst langlebig ist und einen hohen Anteil an Strom produziert. >> Weiterlesen bei regenerativer Heiztechnik.

Die Vorteile für Mensch und Umwelt

  • Netzbetreiber geben das Spannungsspitzenproblem als Hauptgrund für steigenden Durchleitungskosten an. Würden alle Einspeiseanlagen (außer Freiflächenanlagen) auf Inselanlagen umgebaut werden, sobald die Verträge ausgelaufen sind, und der Überschuss nicht eingespeist sondern z. B. verheizt werden, wäre das eine zusätzliche Abhilfe für das Spannungsspitzenproblem.
  • Stromtrassen wären hinfällig und neue teuere Regeltechnik weniger wichtig.
  • Die Umwelt wird entlastet, da verheizen statt einspeisen 2/3 weniger Verbrennung von fossilen Energieträgern bedeutet.

Steuerung für Überschussverwendung für kürzeste Amortisationszeit

Überschuss ist sogar im Winter vorhanden, wenn tagsüber die Sonne scheint, aber niemand zu Hause ist. Oft ist die Batterie schon vormittags voll, die Verbraucher sind versorgt und es wäre noch viel mehr Energie nutzbar.

Mit unserer eigens entwickelten >> Steuerung für Überschussverwendung machen wir bis zu 100 % der erzeugbaren Energie nutzbar. Z. B. werden weitere Verbraucher Ihrer Wahl in gewünschter Priorität eingeschaltet. Oder unser System schickt jedes Watt Überschuss stufenlos geregelt in Brauch- und Heizungswasser.

Dadurch wird 50 – 70 % Heizenergie gespart und die Buchholtz-INOTEC-Systeme amortisieren sich teilweise schon in 7 - 9 Jahren.

Sie sparen sich langfristig viel Geld, Lebensenergie und Zeit.

Optimierung und Erweiterung

INOTEC-Anlagen werden immer so konzipiert, dass jederzeit Erweiterungen kostengünstig möglich sind, ohne Komponenten auszutauschen. Beispiele:
  • Vergrößerung der Energieerzeugungsanlage
  • Leistungserhöhung auf einzelnen Fasen
  • Erweiterung von 1-fasig auf Drehstrom
  • Erweiterbarer Batteriespeicher

Fernwartung und -steuerung

Die Fernwartung ist bei kleineren Anlagen optional, bei allen größeren Anlagen Standard. Mit ihr können wir und Sie Ihre Anlage weltweit mit PC oder Smartphone kontrollieren und steuern. Höchster und aktueller Sicherheitsstandard ist hier oberste Priorität.


INOTEC arbeitet nachhaltig, kundenorientiert und innovativ

Wir sind eines der wenigen Unternehmen weltweit, welches sich darauf spezialisiert hat, die altbewährte Inseltechnologie weiter zu entwickeln und nun für den privaten Gebrauch zu installieren.

Kombination altbewährter und innovativer Techniken

Wir verwenden altbewährte Techniken und sind zugleich immer auf dem neuesten Stand.
Die Technologie entwickelt sich weiter. Wenn es Innovationen auf dem Markt gibt, testen wir sie. Was gut ist, wird integriert. Was Erfolg verspricht, wird hochentwickelt.

Perfekt angepasste individuelle Anlagen

Wir bieten keine schlüsselfertigen Standard-Anlagen. Jede Anlage wird entsprechend Ihres Energiebedarfs, der Wünsche und Bedürfnisse individuell geplant und perfekt an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst. Dadurch erreichen wir:
  • bestmögliche Wirkungsgrade und Ökobilanzen
  • zuverlässigste und langlebigste Systeme

Strom + Heizung + Klimaanlage

Es ist wichtig, dass wir auch Ihr Heizsystem und/oder Klimaanlage in die Planung einbeziehen, damit Sie zu einem umfassenden und idealen Energiekonzept gelangen. Sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen und Ideen – es gibt so viele sinnvolle Möglichkeiten!

Energieberatung

Wir beraten Sie zum Energieverbrauch und unterstützen Sie, Energie in Form von Strom und Wärme einzusparen.

Bau von Gemeinschaftsanlagen

Gemeinschaftsanlagen – für kleinere oder auch größere Siedlungen – sparen Kosten und bringen höhere Versorgungssicherheit als viele kleine Anlagen.

Überschuss Einspeisen

  • INOTEC-Anlagen können Überschüsse ins öffentliche Netz einspeisen – ohne separaten Einspeisewechselrichter und sofern es in dem jeweiligen Land erlaubt ist. In Deutschland wird dies seit einigen Jahren nicht mehr forciert, weil die bürokratischen Nachteile überwiegen und es wegen der geringen Vergütung unrentabel ist.
    >> Hier finden Sie die Steuerung, um Überschuss einzuspeisen.
  • In vielen Ländern sind die regionalen Netze oft überlastet. Dort wird durch Überschuss Einspeisen regional entlastet und auch die meist schlechte Qualität des Netzstroms verbessert. Dadurch verlängert sich auch die Lebensdauer sämtlicher Elektrogeräte.

Geldanlage und Versorgungssicherung für die Zukunft

Wir bieten Ihnen eine Investition in langfristig haltbarste Technik und damit eine physische und wirklich greifbare Geldanlage zur Inflationssicherung. Zusätzlich versorgt diese Investition Sie für eine sehr lange Zeit kostenlos mit freier Energie.

Inselfähiges Backup-System für bestehende Einspeiseanlagen

Auch wenn bereits eine Einspeiseanlage mit lukrativem Einspeisevertrag besteht, können wir ein inselfähiges Back-Up-System nachrüsten und damit den Eigenverbrauch erhöhen. Siehe hierzu >> Backup-System für Einspeiseanlagen.

Umbau von Einspeiseanlagen zur inselfähigen Eigenverbrauchsanlage

Wenn der Vertrag ausgelaufen ist, können wir jede Einspeiseanlage zur vollständigen OffGrid-fähigen Eigenstromanlage umbauen. Zusätzliche Zähler können abgebaut werden und sämtliche Betriebskosten entfallen.


Ihre Vorteile: beste Ökologie und Ökonomie

„Für eine lange Zeit“

Eigenverbrauch lohnt sich

Eine 6,5 KWp-Photovoltaik-Anlage erzeugt in Deutschland durchschnittlich 5500 KWh pro Jahr. Angenommen, der Strompreis steigt in den kommenden 20 Jahren nicht über 0,30 € und Sie verbrauchen den erzeugten Strom selbst, ergibt sich folgende Rechnung:
5500 KWh x 0,30 € = 1.650 € x 20 Jahre = 33.000 €
Entsprechend höher fällt Ihre Ersparnis natürlich dann aus, wenn der Strompreis noch weiter steigt. Entlasten Sie also die öffentlichen Netze und senken Sie Ihre Lebenshaltungskosten durch Selbstversorgung mit Strom- und Heizenergie: Die Sonne schreibt keine Rechnung!

Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen und Schonung der Umwelt

Fossile Energien wie Öl und Gas werden irgendwann einmal aufgebraucht sein. Mit umstrittenen Verfahren wie z. B. dem Fracking gefährden wir unseren Lebensraum dauerhaft. Durch den Einsatz etwa einer Wärmepumpe oder auch eines Holzgas- oder Brennstoffzellen-Blockheizkraftwerks können Sie nicht nur auf den Strom aus dem öffentlichen Netz, sondern auch auf Öl oder Gas völlig verzichten.
Nachhaltige Techniken wie INOTEC-Systeme können weitere Umweltbelastungen verhindern, die z. B. durch Stromtrassen und vor allem durch konventionelle Kohlekraftwerke entstehen.

100 % dezentrale Energieversorgung

Heute für viele noch Idealismus, ist die dezentrale Energieversorgung ein tragfähiges und krisenunabhängiges Versorgungsprinzip für die Zukunft:
  • Die Energie wird dort erzeugt, wo sie gebraucht wird.
  • Die Energie wird zu 100 % dort genutzt, wo sie erzeugt wird.
  • Für die Förderung von Selbstständigkeit und Unabhängigkeit.